Lese-Rechtschreib-Störungen:

Hilfe beim Buchstabensalat

Legasthenie wird heute als Lese-Rechtschreib-Schwäche bezeichnet.

Betroffene haben Schwierigkeiten im Umgang mit Buchstaben und Lauten, die ähnlich aussehen, sich ähnlich anhören. Und manchmal ist es gar nicht so einfach zu hören aus welchen Lauten nun ein Wort eigentlich besteht!

 

Ein erfolgreicher Umgang mit Buchstaben und Lauten setzt verschiedene Grundfertigkeiten in anderen Bereichen voraus. Dazu gehören z. B. Aufmerksamkeit, Kurz- und Langzeitgedächtnis und auch die Hörwahrnehmung. 

 

Ich helfe Ihrem Kind dabei, diese Bereiche zu entwickeln, Buchstaben-Laut-Verbindungen zu festigen und erarbeite mit ihm Strategien für flüssiges Lesen und sicheres Schreiben. Diese wissenschaftlich fundierten Methoden unterstützen Ihr Kind beim Erobern der Buchstabenwelt!